#miteinander kiez-einander ist ein Projekt der RAA Berlin e.V. und strebt nachhaltige Vernetzung von Moscheegemeinden und muslimischen Vereinen im Sozialraum an. Hierzu fördert kiez-einander den Aufbau von dafür notwendigen Ressourcen in den Moscheegemeinden sowie von konstruktiven, tragfähigen & dauerhaften Beziehungen. Dadurch soll gemeinsames Handeln verschiedenster Akteur*innen ermöglicht werden und Strukturen für sozialräumliches Engagement entstehen. Die Philosophie dabei ist: miteinander · voneinander · füreinander. #voneinander kiez-einander unterstützt das gesellschaftliche Engagement von Moscheen und muslimischen Einrichtungen in Berlin, um gemeinsam mit aktiven Akteur*innen im Kiez gesellschaftlichen Herausforderungen zu begegnen und auch Verantwortung für den eigenen Sozialraum zu übernehmen. Dazu organisieren wir Formate, bei denen sich die Akteure im Sozialraum untereinander vernetzen und gemeinsam aktiv werden können. Die Themen werden hierbei gemeinsam erarbeitet. #füreinander kiez-einander bietet den beteiligten Akteur*innen Fortbildungsangebote und Workshops an, welche einer Förderung der Professionalisierung ihrer Communities, Stärkung ihrer Ressourcen & der politischen Bildung dienen. Insbesondere sind Empowerment, Anti-Rassismus, Antidiskriminierung & Demokratiekompetenz und last not least Diversity Inhalte dieser Fortbildungen. Die genauen Bedarfe werden von den Akteur*innen gemeinsam ermittelt.

Unsere letzten Aktivitäten

Empowerment Workshop für aktive Frauen: Gemeinsam Kraft tanken – Visionen teilen – Ziele entwickeln

Der letzte Workshop von kiez-einander im Jahr 2021 war ganz dem Empowerment aktiver Frauen gewidmet, die sich auf vielfältige Weise gesellschaftlich engagieren. Denn die Arbeit in den Moscheen, muslimischen Organisationen, Dialog- und Antidiskriminierungsprojekten würde ohne Frauen gar nicht funktionieren. Das ganze Jahr über leisten sie Großartiges, gehen bis an ihre Grenzen und darüber hinaus. In dem Workshop, der sich mal nicht nach Arbeit angefühlt hat, bot Referentin Fereshta Ludin einen Einblick darüber, wie sich afghanische Frauen auch unter schwierigsten Bedingungen gegenseitig stärken und für ihre Rechte kämpfen. Im zweiten Teil ging es dann um die Situation bei uns in Berlin. Wie geht es uns mit unserem vielfältigen Engagement? Was fehlt uns? Was brauchen wir? Was wünschen wir uns? Wie können wir uns gegenseitig stärken? Mehr navigate_next

Workshop: Genderverständnis im Islam

In unserem Workshop zum Genderverständnis im Islam sensibilisieren wir in einem „sicheren Raum“ muslimische Frauen und fördern ihr Empowerment. Mehr navigate_next

kiez-einander war zu Gast beim Denkzeit-Podcast

Caroline Welsch (Denkzeit-Gesellschaft e.V.) im Gespräch mit der Projektleiterin von kiez-einander Lydia Nofal über Erfahrungen junge Muslim*innen, die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, und wie wir Diskriminierung präventiv entgegentreten können.   Mehr navigate_next

2. berlinweite Qualifizierungsreihe Moscheeführer*innen und Dialogbeauftragte

Nach dem erfolgreichen Start 2019 in Spandau mit der Ausbildung von Moscheeführer*innen und Dialogbeauftragten aus 5 Spandauer Moscheen und einem gemeinsamen Tag der offenen Moscheen hat kiez-einander nun schon zum zweiten Mal nach 2020 auch berlinweit die Qualifizierungsreihe „Moscheeführer*innen und Dialogbeauftragte“ angeboten. Mehr navigate_next

Interaktive Karte mit Moscheeführungsangeboten in Berlin ist online gegangen: www.moscheefuehrung.berlin

Moscheeführungen sind eine tolle Gelegenheit, Moscheegemeinden und die Menschen, die sich dort engagieren, kennenzulernen. kiez-einander hat nun mit der Seite www.moscheefuehrung.berlin eine zentrale Möglichkeit geschaffen, über die Nachbar*innen, Schulklassen und alle weiteren Interessierten die nächstgelegene Moschee finden, in der sie eine Moscheeführung besuchen können und wie sie in Kontakt treten können. Bis dato sind 23 Orte aufgeführt (Stand: 09/2021), die Datenbank wird laufend ergänzt. Mehr navigate_next

In Kooperation mit den „Azubi-Projekten“ eine Website gestalten lassen!

Durch die Azubi Projekte des Fördervereins für regionale Entwicklung wird unter anderem Kommunen, öffentlichen und privaten Einrichtungen, Vereinen und kleineren Unternehmen, aber auch Moscheegemeinden die Erstellung einer Webseite ermöglicht. Die oft mit hohen Kosten oder mit aufwendiger eigener ehrenamtlicher Arbeit verbundene Website Erstellung kommt in diesem Förderprogramm aus professioneller Hand und ist kostenlos. Wir vernetzen Moscheegemeinden und muslimische Organisationen mit den Azubi-Projekten. Jetzt anfragen! Mehr navigate_next